Millennials haben viel weniger Geschlecht als Vergangenheit Generationen

Neu Prahlereien gemacht über Millennials täglich. “Millennials sind faul!” “Millennials trotzdem akzeptieren eigenen Müttern und Vätern!” “Millennials neigen betitelt zu sein!” “Millennials werden niemals Geld sparen!”

aufgrund eine kürzlich durchgeführte Studie durchgeführt am Florida Atlantic University, anderer provokativer Überschrift Funktionen der Generation Erzählung angeschlossen: “Millennials sind nicht Sex haben!”

Die Analyse {fand heraus, dass|entdeckt, dass|erfahren hat, dass|15 % der Millennials Alter 20 – 24 erwähnt sie hatten keine sexuellen Partner hatten, seit drehen 18. Das ist deutlich mehr als zweimal die Anzahl (6 %) der GenX’er produziert für das 1960er nur sagte sie werden kamen nicht mit sexuellen Partnern als Erwachsene. Die Verschiebung hin zu höheren Raten von intimer Inaktivität unter Millennials war speziell ausgesprochen unter Damen und vermisst unter Ebenholz Amerikaner und diejenigen mit einem College Wissen.

Deshalb nicht dort anhalten. Millennials sind nicht nur erhalten viel weniger Aktion im Vergleich zu die vorherigen Generation – sie können wahrscheinlichsten sexuell inaktiv Partei wenn man bedenkt, dass die Verzweiflung. Nach dem Fl Atlantic College Forschung, die tatsächlich einzige echte andere Generation, die eine bestätigte eine erhöhte rate von sexuelle ein sitzender Lebensstil zufällig diejenigen erschaffen , wenn Sie sich die 1920er Jahre ansehen.

“diese Forschung wirklich widerspricht der weit verbreiteten Vorstellung, dass Millennials include ‘Hookup’-Generation, das sein wird popularisiert durch Internet-Dating Apps wie ‘Zunder’ sowie andere, Vorschläge sie sind nur nach schnell Beziehungen und wiederholt informell sex, “erwähnte Co-Autor Ryne Sherman, Relation Professor für Psychologie von innen Charles E. Schmidt Universität von Science am Fl Atlantic University an Business Insider.

Sherman bereitgestellt mehrere möglich Details für Ergebnisse geht. Verbessert Geschlecht Training, Höher Wissen über intim übertragene Bedingungen, einfacher Zugang zu Pornografie, und unterschiedliche Definitionen von genau was Verkehr ist kann alle sein beitragen Facetten.

Dr. Helen Fisher, Anthropologin und main Scientific Advisor von Match.com, empfohlen verschiedene bekannte Gründe für Millennial Abstinenz.

Very first, sie glaubt, dass Millennials eher herausfordernd in Bezug auf ihre Jobs, und infolgedessen die Arbeit vor Geschlechtsverkehr und wirklich Liebe priorisieren. Der Vorteil von zu tun, in Millennial Augen, die Tatsache ist, dass nachdem du entwickelt dein selbst professionell hast, du hast größer “Kumpel Wert.” Personen mit größer Ehepartner Wert anziehen sowohl viel mehr Mitarbeiter als auch bessere Qualität Liebhaber. Millennials sind würden gerne widmen, bis haben gebracht ihr besonderes Ehepartner Preis und erhöht ihre einzigartigen Chancen.

Dr. Fisher zusätzlich fühlt, dass Millennials dazu neigen, viel weniger die Betrachtung Ehe als frühere Generationen, und verhindere intercourse damit das Gefahr verliebt. “wenn du hast Verkehr mit einem Körper du kannst leicht fangen die Gefühle von bezaubernd wirklich Liebe “, erklärte sie zitiert, zitierte auf Verbindung Körperhormone wie Oxytocin während das verursacht. “alle möglichen Dinge, lässig Sex ist nicht lässig. Es trägt zu Beziehungen bei. “

Inmitten des des stetigen Stroms des Millennial-Bashing innerhalb des Nachrichten, diese Studie bietet optimistisch Entwicklung. “Während Wahrnehmungen über vorehelichen Geschlechtsverkehr geworden sind viel mehr freizügig mit der Zeit, Zunahme des Individualismus erlaubt jung United Zustände Erwachsene {haben|für|besitzen|besitzen|haben|zulässige Wahrnehmungen haben, ohne den Stress zu erfahren anzupassen in ihrem eigenen Verhalten “, sagte Sherman.

Dies bedeutet im Grunde, Millennials haben Geschlecht sollten {wollen|wollen|müssen|müssen|Wunsch|möchte|möchte|sollte|braucht|möchte|möchte und nicht Geschlechtsverkehr haben wenn sie sollten – sowieso, wohl und positiv über ihre Wahl.

hier umgeleitet